01.09.2016

Janoschka entscheidet sich für neue Cellaxy Generation

Als führender Dienstleister auf dem Verpackungsmarkt hat sich Janoschka für die neueste Generation der Zukunftstechnologie Cellaxy von Hell Gravure Systems entschieden. Die Installation des Direktlasers C500 am größten Janoschka Produktionsstandort in Kippenheim ist für den Herbst terminiert.

Die Installation in Kippenheim wird der insgesamt vierte Cellaxy Direklaser im Janoschka Netzwerk sein, und Kunden aus verschiedenen Märkten wie z.B. Tobacco und Flexible Packaging bedienen. Auf den Verpackungs- und Prägedruck optimiert ist Cellaxy in der Lage, Strichzylinder in Ätzqualität sowie Prägezylinder in höchster Güte (Real 3D) zu produzieren.

Besonders flexibel zeigt sich Cellaxy im Umfeld der halbautotypischen Gravur im HELL-Workflow. Jede Form eines Zylindersatzes kann wahlweise mit Cellaxy gelasert oder mit einem Hell HelioKlischographen graviert werden. Die Passgenauigkeit aller Zylinder im Druck ist perfekt.

„Der Mehrwert für unsere Kunden liegt unter anderem in der Brandbreite unserer Produktionstechnologien. Daher ist es selbstverständlich, dass wir kontinuierlich in neue Technik investieren, und somit den Mehrwert für unsere Kunden steigern und auf deren Marktanforderungen reagieren“, so Dietmar Buchholz, Geschäftsführer, Janoschka Deutschland GmbH. 

Für Fragen stehen jederzeit zur Verfügung:
Michael Janoschka, COO
Dietmar Buchholz, Geschäftsführer


Related News


Keine Artikel in dieser Ansicht.