Wissen Lexikon

Trapping

Überfüllungen (Bild rechts), auch engl. Trapping, werden in der Druckvorlage angelegt, um beim mehrfarbigen Druck sogenannte  Blitzer (Bild links) durch Ungenauigkeiten beim Über- und Nebeneinanderstehen der einzelnen Farbflächen zu vermeiden. In der Farbseparation werden die helleren Bildanteile leicht vergrößert, während die dunkleren Flächen unverändert bleiben. Die Überfüllung entsteht später im Zusammendruck durch die Überlappung der hellen und dunklen Flächen. Die ideale Breite variiert je nach Druckverfahren, Bedruckstoff und Druckmaschine. 

Zurück zur Übersicht