12.05.2014

Tiefdruck-Seminar im Iran

Die Toranj Group veranstaltet am 28./29. Mai 2014 in Teheran ein Seminar für die iranische Tiefdruck-Industrie.

Das zweitägige Format richtet sich in erster Linie an Drucker, aber auch an interessierte Studenten. Insgesamt neun Referenten geben anhand vielfältiger Vorträge einen umfassenden Einblick in die Branche und beleuchten somit ein Themenfeld von großer Relevanz für den lokalen Markt.

Denn der Iran birgt mit 80 Millionen Einwohnern und einer jungen, wachsenden Bevölkerung ein nicht zu unterschätzendes Potenzial für den Verpackungstiefdruck. Das thematische Spektrum erstreckt sich von den einzelnen Zielmärkten über verschiedene Aspekte der Zylinderfertigung bis hin zu den Details spezieller Technologien.

Von Janoschka spricht Rudi Weis-Schiff zu den Marktanforderungen im Prepress-Segment, und Zafer Akendiz stellt verschiedene Technologien und Innovationen im Bereich der Zylinderfertigung vor. Die Toranj Group ist im Iran eine zentrale Dachorganisation für Trainings, Fachseminare sowie Aus- und Weiterbildungsformate in der iranischen Druckindustrie.

Auch die European Rotogravure Association (E.R.A.) als die führende internationale Organisation der Tiefdruck-Branche unterstützt die Veranstaltung vor Ort und leistet über ihr starkes Netzwerk einen wesentlichen Beitrag zur Programmgestaltung und Referentenauswahl.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Rudi Weis-Schiff, Geschäftsführer Janoschka France, zur Verfügung.

 

 


Related News